Statuten = Satzung

S t a t u t e n.

§. 1 Der Bienenzuchtverein sucht für Ausbreitung und Verbesserung der Bienenzucht, vorzugsweise nach Dzierzonischer Methode, zu wirken.
§. 2. Alljährlich werden fünf Wanderversammlungen an verschiedenen belebten Orten abgehalten, in welchen Vorträge und Besprechungen über Bienenzucht gehalten werden.
Die Vereinsmitglieder werden hievon rechtzeitig in Kenntniß gesetzt.
§. 3. Der Verein wird geleitet von dem Bezirksamtsvorstande, einem Kassier und einem Beigeordneten, welch leztere zwei auf die
Dauer von 3 Jahren mit Stimmenmehrheit gewählt werden.
§. 4. Mitglied des Vereines kann Jedermann werden, welcher Bienenzucht treibt oder ein Freund der Biene ist.
§. 5. Der Eintritt erfolgt auf mündliches oder schriftliches Anmelden bei dem Vorstande oder dem Kassier.
Der jährliche Beitrag wird auf 1 fl. (Gulden) festgesetzt, welcher im Voraus zu entrichten kommt.
§.6. Die eingegangenen Beiträge werden zum Ankaufe von Bienenzeitungen, Werken über Bienenzucht , von besetzten oder unbesetzten Bienenstöcken, dann Bienengerätschaften ec. ec. verwendet.
§. 7. Diese angekauften Gegenstände werden bei Gelegenheit von
Wanderversammlungen zur Verloosung gebracht.
§. 8. Ueber Einnahmen und Ausgaben wird alljährlich bei der ersten Wanderversammlumg Rechnung gelegt.


->zurück